Tag und Nacht erreichbar: 03675 46 90 960
Bestattungsarten > Luftbestattung
Luftbestattung

Bei der Luftbestattung, auch Flugbestattung genannt, wird die Asche des Verstorbenen aus einem Heißluftballon in der Luft verstreut.
Ablauf einer Luftbestattung

Nach der Einäscherung des Verstorbenen planen Wir gemeinsam mit Ihnen den Termin für die Bestattung. Dieser kann nicht genau festgelegt werden, da ein Heißluftballon nur bei passendem Wetter aufsteigen kann. Je nach Wunsch können Sie eine kleine Trauerfeier abhalten, ehe der Ballon mit der Urne aufsteigt. Üblicherweise können bis zu drei Angehörige (auf Wunsch auch mehr) an dem Flug teilnehmen. Wenn der Ballon in der Luft ein geeignetes Gebiet erreicht hat, wird die Asche in der Luft verstreut.
Orte für eine Luftbestattung

Über den Wäldern und Wiesen Frankreichs kann die Luftbestattung durchgeführt werden. Die Koordinaten des Beisetzungsgebietes werden mit einem Navigationsgerät ermittelt und in eine Urkunde übertragen, die Ihnen im Anschluss ausgehändigt wird.

Wir empfehlen Ihnen, bereits zu Lebzeiten einen möglichen Wunsch nach einer Luftbestattung in einer
Bestattungsverfügung deutlich zu machen.

Haben Sie noch Fragen?
Rufen Sie uns gerne an: 03675 46 90 960 oder benutzten Sie unser Kontaktformular.


© Bestattungen End e.K.